Startseite
Startseite » Reiseübersicht » Gruppenreisen von Gourdon nach Cahors mit Radtouren

Frankreich geführte Radreisen - Quercy und Périgord

Eine geführte Genussradreise zu prähistorische Stätten, mittelalterlichen Städten wie Rocamadour oder Cahors in Frankreich. Ein kulinarischer Hochgenuss erwartet uns, Foie Gras & Confit de Canard, Rocamadour Käse, Cahors und Monbazillac Weine. Zu Stätten der Vorgeschichte zwischen Lot, Dordogne und Vézère, zu Wallfahrtsorten und Meisterwerken romanischer Kunst, zu Confit und Foie Gras – eine Radreise zur Wiege der Küchenkunst im Quercy und Périgord.

geführte Genussradreise zur Wiege der Küchenkunst im Quercy und Périgord, DZ pro Person ab 2579.00

Reise Nr. 72741

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Quercy und Périgord Gruppenradreisen im Herzen von Frankreich geführte E-bike Radreise Frankreich, Périgord und Quercy - Karte

8-tägige geführte E-Bike Radreisen von Gourdon nach Cahors

Eine geführte Genussradreise zu prähistorische Stätten, mittelalterlichen Städten wie Rocamadour oder Cahors in Frankreich. Ein kulinarischer Hochgenuss erwartet uns, Foie Gras & Confit de Canard, Rocamadour Käse, Cahors und Monbazillac Weine. Zu Stätten der Vorgeschichte zwischen Lot, Dordogne und Vézère, zu Wallfahrtsorten und Meisterwerken romanischer Kunst, zu Confit und Foie Gras – Radreisen zur Wiege der Küchenkunst im Quercy und Périgord.

Reiseverlauf geführte Radreisen Quercy und Périgord

1. Tag: Anreise Gourdon

Anreise nach Gourdon und Start der Gruppen-Radreise. In Gourdon empfängt uns die familiär geführte Hostellerie de la Bouriane***, wo wir am heutigen Abend mit erlesenen Spezialitäten aus dem Quercy verwöhnt werden.

2. Tag: Gourdon – Sarlat (40 km)

Nach Anpassung der E-Bikes startet die erste Etappe der Radreise und kurz hinter Gourdon erreichen wir die Höhle von Cougnac und treffen dort auf ein erstes Zeugnis der faszinierenden prähistorischen Höhlenmalerei. Im Anschluss führt unsere Radtour nach Domme, einer der vielen im 13. Jahrhundert angelegten Bastiden Aquitaniens mit einem einzigartigen Panorama über die Flusslandschaft der Dordogne. Die Nachmittagsstrecke führt auf einsamen Wegen Richtung Sarlat-la-Canéda. Am Tagesziel erwartet uns auf einer kleinen Anhöhe das Hotel La Hoirie*** (Doppelübernachtung). Das Hotel, das aus einem liebevoll restaurierten Bauernhaus aus dem 13. Jh. hervorging, verfügt über einen Park, ein Schwimmbad und ein hervorragendes Restaurant. Am Abend lassen wir uns in diesem verwöhnen.

Streckencharakter geführte Radreisen: Sie radeln durch eine dünn besiedelte und entsprechend verkehrsarme Landschaft, zudem meist auf asphaltierten Nebenstraßen. Nur bei Stadtfahrten etwas mehr Verkehr. Immer wieder kurze anstiege und Abfahrten. Einige größere Anstiege können mit dem E-Bike gut bewältigt werden. (284 km)

3. Tag: Rundtour Sarlat (50 km)

Unsere heutige Fahrradtour führt zunächst ins Tal der Vézère. In einer weltweit einzigartigen Dichte reihen sich hier vorgeschichtliche Stätten aneinander. Anschließend führt uns unser Weg zurück nach Sarlat, einer der schönsten Kleinstädte Frankreichs. Dank behutsamer Restaurierung ist es gelungen, diesem Juwel alter Städtebaukunst neuen Glanz zu verleihen. Heute ist Sarlat ein Städtchen voller Leben mit einem reichen Angebot regionaler Köstlichkeiten aus Küche und Keller. Nach einem kleinen Rundgang bleibt Ihnen noch Zeit, um die mittelalterlichen Gassen zu erkunden. Wenig später empfängt uns wieder unser Hotel La Hoirie***. Gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Sarlat – Rocamadour (48 km)

Auf einem ehemaligen Bahndamm radeln wir immer leicht bergab durch die typische Dordogne-Landschaft, geprägt von Nussbaumplantagen, Eichen- und Esskastanienwäldern. Die Bezeichnung Schwarzes  Périgord verdankt die Region der schwarzen Erde ihrer Wälder. In Souillac stehen wir gegen Mittag in der romanischen Abteikirche vor zwei bedeutenden Kunstwerken des 12. Jahrhunderts: der Bestiensäule und dem Jesaja. Letzterer wird allgemein als Gipfel romanischer Plastik angesehen. Die Nachmittagsstrecke führt zunächst auf eine Karstebene und später in den Canyon der Ouysse. Dort besichtigen wir die Moulin de Cougnaguet, eine romantisch gelegene Mühle aus dem 13. Jahrhundert, die der ehemalige Müller in mühevoller Kleinarbeit restauriert hat. Bald darauf sind wir im bedeutenden Wallfahrtsort Rocamadour mit seinen sieben Kirchen, Kapellen und Krypten. Wir wohnen im komfortablen Hotel Beau Site***. Zum Dîner treffen wir uns im Hotelrestaurant, das uns mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt.

5. Tag: Rocamadour – Lacave (44 km)

Am Morgen überbrücken wir ein anspruchsvolleres Stück mit dem Bus und erreichen noch am frühen Vormittag den Gouffre de Padirac. Vom Grund dieses gewaltigen Schlundes (Grotte) führt ein Weg, unterbrochen durch eine längere, mit dem Boot zurückzulegende Flussstrecke, in eine der größten Tropfsteinhöhlen Europas. Am Nachmittag radeln wir durch verträumte Dörfer. Spätestens hier erfasst man den besonderen Reiz dieser Region. Einzigartig ist die Geschlossenheit mittelalterlicher Architektur und die Faszination der Landschaft. Das am Dordogneufer gelegene Dorf Carennac wurde mehrfach mit dem Titel „Schönstes Dorf Frankreichs“ ausgezeichnet. Wir wohnen im komfortablen Le Pont de L'Ouysse*** (Schwimmbad, Doppelübernachtung). Zum Abendessen treffen wir uns im vorzüglichen Restaurant des Hotels, wo uns ein Menü der gehobenen Küche erwartet.

6. Tag: Radrundfahrt Lacave – Vallée de la Dordogne – Lacave (37 km)

Nach einer Besichtigung Martels (die Stadt der sieben Türme ist ein Juwel mittelalterlicher Baukunst) mit seiner sehenswerten hölzernen Markthalle und seinen kleinen Gassen und
Plätzen ist in einer knappen Stunde das malerisch an einer Flussschleife der Dordogne gelegene Meyronne auf der Fahrrad-Rundfahrt erreicht. Von dort ist es nur mehr ein kleines Stück bis zu unserem Hotel, wo Zeit für das Schwimmbad bleibt. Den abwechslungsreichen Tag lassen wir bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

7. Tag: Lacave – Cahors (54 km)

Ein Bus bringt uns nach dem Frühstück auf eine Anhöhe oberhalb des Lot Tales, wo wir unsere Räder übernehmen. Im Laufe des Vormittags erreichen wir die Grotte von Pech Merle mit ihren faszinierenden Felsmalereien. Sie gilt zu Recht als eine der schönsten Höhlen, die noch für die Allgemeinheit zugänglich ist. Am Nachmittag radeln wir immer flussabwärts nach Cahors, wo uns das Hotel Best Western Divona Cahors**** (Schwimmbad) erwartet. Das Wahrzeichen der Stadt, die Pont Valenté, eine befestigte Steinbrücke aus dem Mittelalter, über die damals Pilgerströme die Stadt auf dem Jakobsweg verließen, ist nur wenige Gehminuten entfernt. Beim gemeinsamen Abendessen lassen wir unsere Radreise Revue passieren.

8. Tag: Cahors - Abreise

Nach einem letzten Frühstück endet unsere Reise. Da heute kein Programm mehr ansteht, lässt sich Ihre Abreise individuell gestalten. Vom Hotel aus bringt Sie unser Shuttle zum Flughafen von Toulouse. Bitte beachten Sie, dass dieser Transfer frühzeitig bei Rotalis vorreserviert werden muss und nicht im Reisepreis inbegriffen ist.

Leistungen geführte Radreisen von Gourdon nach Cahors - Frankreich

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (Samstag bis Samstag)
  • 7 mehrgängige, ausgewählte Abendessen
  • Wasser zum Abendessen
  • Alle Kurtaxen und Tourismusabgaben
  • Alle Zwischentransfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgebühren laut Programm
  • Pedelec incl. wasserdichter Gepäcktasche
  • Begleitfahrzeug
  • Gepäckservice
  • Besichtigung Höhle von Cougnac, Gouffre de Padirac, Moulin de Cougnaguet, Grotte de Pech Merle
  • Trinkflasche
  • 2 Reisebegleiter

Termine 2024 Gruppenreisen Preis p. Pers. im DZ* :

Sa 04.05. - 11.05.2024 = 2579,- €
Sa 11.05. - 18.05.2024 = 2579,- €
Sa 18.05. - 25.05.2024 = 2579,- €
Sa 14.09. - 21.09.2024 = 2579,- €
Sa 21.09. - 28.09.2024 = 2579,- €
Sa 28.09. - 05.10.2024 = 2579,- €

Einzelzimmerzuschlag jeweils 589 €
*bei individueller An-/Rückreise

Unterkunft:

Sie wohnen durchwegs in kleineren charmanten Häusern, meist in historischen Gemäuern mit viel Ambiente, Liebe zum Detail und sehr persönlicher Führung. Eine  Doppelübernachtung. Beste landestypische Küche.

Mindestteilnehmerzahl: 8 / Maximalteilnehmerzahl: 16

Zusatzübernachtungen:

Gerne sind wir Ihnen bei der Buchung in unseren Partnerhotels behilflich (nach Verfügbarkeit).

Gourdon (Hostellerie de la Bouriane): Unser Partnerhotel ist der ideale Ausgangspunkt, um Gourdons 2000-jährige Altstadt und die schöne Umgebung zu erkunden.

Zusatznächte Preise pro Zimmer inkl. Frühstück
Hostellerie de la Bouriane***, Gourdon (Reisebeginn) DZ / EZ auf Anfrage

Extras, nicht im Reisepreis enthaltene Leistungen :

Wichtig für Einzelreisende:

Bei unseren Reisen können Sie den Wunsch zur Buchung eines halben Doppelzimmers hinterlegen, um eventuell den Einzelzimmerzuschlag zu sparen. Voraussetzung ist, dass dieser Wunsch auch von anderen Mitreisenden geäußert wird. In diesem Fall teilen Sie sich ein Zweibettzimmer mit einer Person Ihres Geschlechts. Zuteilung, geordnet nach Eingang der Anmeldungen. Aus Datenschutzgründen dürfen wir die Kontaktdaten der zweiten Person nicht weitergeben. Sollte bis zum Versand der Zimmerlisten, etwa vier Wochen vor Reiseantritt, keine Reservierung im Zweibettzimmer möglich sein, erklären Sie sich ohne Rücksprache mit der Buchung eines Einzelzimmers (mit Einzelzimmerzuschlag) einverstanden (siehe AGB des Reiseveranstalters).

Anreiseinfo, Parken, Transfer:

FLUG: Damit Sie vollständig am Reiseprogramm teilnehmen können, sollte der Hinflug spätestens um 17.15 Uhr in Toulouse landen. Der Veranstalter bietet für diese Reise einen kostenpflichtigen Shuttle-Service von Toulouse nach Gourdon bzw. von Cahors zurück an (Flughafentransfer Toulouse - Gourdon 90 €; Cahors - Toulouse 65 €). Der Transfer muss rechtzeitig bestellt werden. Die Abfahrtszeit wird auf die Bedürfnisse der Gruppe abgestimmt. Wir bitten Sie um Verständnis, dass ein gemeinsamer Transfer und nicht ein eigener für jede individuelle An-/Abreisezeit angeboten wird.
Es besteht auch die Möglichkeit, mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Gourdon zu kommen. Vom Flughafen Toulouse-Blagnac verkehrt alle 20 Min. ein Flughafenshuttle "navette aéroport“ oder „AERO“ zum Hauptbahnhof Toulouse Matabiau, Dauer ca. 25 min. bis 45 min., abhängig vom Verkehr. Vom Hauptbahnhof Toulouse Matabiau fahren mehrmals am Tag Züge nach Gourdon.
Rückflüge am Nachmittag können problemlos erreicht werden,
Vormittagsflüge nur bei sehr früher Abreise.
BAHN: Gourdon ist an das französische Eisenbahnnetz angebunden. Es fahren täglich mehrere Züge von Paris nach Gourdon und zurück von Cahors. Fahrpläne sind ca. 2-3 Monate im Voraus unter https://www.thetrainline.com/de/bahn/europa/frankreich abrufbar. Vom Bahnhof Gourdon sind es ca. 700m zum Hotel
PKW: Die Anreise mit dem eigenen Wagen empfehlen wir vor allem dann, wenn Sie die Gegend noch auf eigene Faust erkunden möchten.Es gibt durchgehende Autobahnverbindungen nach Gourdon. Sie können Ihren Wagen im Innenhof des Hotels in Gourdon (Kosten: auf Anfrage) oder auf dem Parkplatz davor unterstellen. Eine Reservierung über Rotalis oder direkt über das Hotel ist empfehlenswert. Am Ende der Reise können Sie den Zug von Cahors zurück nach Gourdon nehmen.

Wichtig: Bevor Sie Ihre Anreise selbst buchen, versichern Sie sich bitte, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Gäste 
Maximale Gruppengröße: 16 Gäste

Einreise- und Impfbestimmungen: EU und Schweizer Bürger können innerhalb der Europäischen Union mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass reisen. Auch wenn Grenzkontrollen selten geworden sind, sind Sie verpflichtet, immer einen Lichtbildausweis griffbereit zu haben.

Hinweis Impfungen Allgemein:
Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise (unabhängig ob innerhalb oder außerhalb Europas) überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de). Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Hepatitis B, ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) Influenza und Pneumokokken. Teilweise gibt es für einzelne Zielgebiete weitere Impfempfehlungen der verschiedenen Landesbehörden, wie z. B. dem Auswärtigen Amt in Deutschland oder dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres in Österreich. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf https://www.auswaertiges-amt.de

Der Reiseveranstalter kann bis 4 Wochen vor Reiseantritt wegen Nichterreichens der in der Ausschreibung angegebenen Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist. Treten unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände ein, kann der Veranstalter vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten.

Alle Angaben und Preise ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten. Erkenntnisstand: Oktober 2023

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Anbieterkennzeichnung: Rotalis Reisen GmbH, Joseph-Haydn-Str. 8, A-4780 Schärding, +43 (0) 7712 50 000, info@rotalis.com

Termine

geführte E-Bike Radreise Périgord und Quercy 8 Tage

pro Person im Doppelzimmer
individuelle An-/Rückreise

14.09.2024Samstag, 14. September 2024 - Samstag, 21. September 2024
8 Tage / 7 Nächte

2579.00 EUR

 

pro Person im Doppelzimmer
individuelle An-/Rückreise

21.09.2024Samstag, 21. September 2024 - Samstag, 28. September 2024
8 Tage / 7 Nächte

2579.00 EUR

 

pro Person im Doppelzimmer
individuelle An-/Rückreise

28.09.2024Samstag, 28. September 2024 - Samstag, 5. Oktober 2024
8 Tage / 7 Nächte

2579.00 EUR

 

Kontakt

Reisebüro Platzdasch
Inhaber: Andreas Weitz

Johann-Theodor-Roemhildt-Straße 6
36433 Bad Salzungen

Tel.: 03695 622073
Fax: 03695 63056
eMail: mail@reisebuero-platzdasch.de